Langjährig gefördert durch die Patenunternehmen
Siemens Global Foundries BMW Group Werk Leipzig

Landeswettbewerb
Sachsen
4. bis 6. April 2019
Industriemuseum
Chemnitz
Frag Dich. Jugend forscht - Landeswettbewerb Sachsen 2019 Jugend forscht - Landeswettbewerb Sachsen 2019

jugend forscht 4. bis 6. April 2019

Jugend forscht Kolleg

Das solltet Ihr euch nicht entgehen lassen: Alle Regionalsiegerinnen und Regionalsieger erwartet ein ganz besonderer Trainingstag beim Jugend forscht Kolleg der sächsischen Landespatenunternehmen. Ausschließlich mit Jugend forscht-Insider-Power unterstützen wir Euch auf dem Weg zu einer besonderen Qualität Eurer Forschungen.

Termin: Donnerstag, 4. April 2019
Zeit: 9:00 – 18:00 Uhr (inkl. Pausen)
Ort: Siemens AG Niederlassung Chemnitz, Clemens-Winkler-Straße 3, 09116 Chemnitz
Treffpunkt: 8:30 Uhr am Haupteingang

Im Mittelpunkt des Vormittags steht die Jurybefragung. Ein Mitglied der sächsischen Landesjury von Jugend forscht wird die Erwartungshaltung der Juroren an Euch als Forschende und Präsentierende darlegen und letzte praktische Tipps vor dem Wettbewerb geben.

Anhand einer Referenzpräsentation lässt sich der Blick auf die Jury-Anforderungen schärfen, bevor an einem vorgegebenen Thema in bunt zusammengewürfelten Gruppen das Gehörte selbst umsetzt und präsentiert wird. Wir können versichern, dass hierbei der Spaß nicht zu kurz kommt!

Nach Besichtigung des Patenunternehmens Siemens widmen sich alle ihrem eigenen Projekt. Unter anderem besteht eine Herausforderung darin, sich gegenseitig mit Kurzvorträgen innerhalb der Fachgebiete zu testen und untereinander konstruktiv und kollegial zu bewerten.

Zum Abschluss werden alle Projektarbeiten aus dem öffentlichen Blickwinkel betrachtet. Wie kann das Interesse der Medien geweckt werden, wie lässt sich die Aufmerksamkeit auf die eigene Forschung lenken? Deshalb konzentrieren wir uns auf den Perspektivwechsel vom wissenschaftlichen Vortrag weg und hin zum seriösen Nachrichtenwert. Diese Trainingseinheit leitet ein Experte für Pressearbeit des Patenunternehmens.

Besonders freuen wir uns auch auf erfolgreiche Teilnehmer am Bundeswettbewerb 2018. Mit ihren Erlebnissen vom Vergleich auf Bundesebene, Reiseberichten und einigen Tipps zum Umgang mit den Juroren klingt dieser Tag am Abend in entspannter Runde aus.

Wir sind überzeugt, dass alle Teilnehmenden das Gelernte direkt in ihrer Präsentation am Folgetag umsetzen können und wünschen viel Spaß und Erfolg!