#instachallenge 2020

Nach der Absage der Wettbewerbsrunde 2020 hat Jugend forscht gemeinsam mit dem Landespatenunternehmen DAS Environmental Expert GmbH und weiteren sächsischen Netzwerkpartnern die “Jugend forscht #instachallenge” ins Leben gerufen. Alle Teilnehmer der drei sächsischen Regionalwettbewerbe waren dazu aufgerufen, sich bei der Präsentation ihrer Projekte zu filmen. Die eingereichten Clips haben wir auf unserem Instagram-Kanal und auf dieser Seite im Rahmen einer virtuellen Ausstellung veröffentlicht. Die Abstimmung ist beendet und die Sieger stehen fest. Wir bedanken uns bei allen Jungforscherinnen und Jungforschern für ihr vorbildliches Engagement und ihre tollen Arbeiten!


Ludwig

Sieger der #instachallenge

Chronobiologie vs. Stundenplan

Jeder besitzt eine innere biologische Uhr, die von Mensch zu Mensch anders tickt. Die unterschiedlichen von der inneren Uhr abhängigen Merkmale wie Schlafphasen und Leistungsvermögen werden in den sogenannten Chronotypen zusammengefasst. Ludwig hat die Chronotypen von über einem Drittel der Schüler an seinem Gymnasium vor dem Hintergrund des Unterrichtsbeginns analysiert.


Frieda

Siegerin der #instachallenge in der Sparte Schüler experimentieren

Punkt, Punkt, Komma Strich – Woraus besteht das Mondgesicht?

Mit dem Teleskop ihres Vaters hat Frieda die Oberfläche des Mondes beobachtet. Sie fragte sich, wie die vielen Krater und Gebirge auf dem Mond entstanden sind. In ihrem Projekt simulierte sie die dafür verantwortlichen Meteoriteneinschläge mit verschiedenen Materialien und verglich die Kraterprofile mit denen der Mondoberfläche.


Jonas F. und Lennart

Gewinner des DAS-Umweltpreises

Wie kann man moderne Feinstaubfilter bestmöglich in unserer Stadt aufstellen?

Feinstaubfilter sind essenziell für die Verbesserung der Luftqualität in Ballungsräumen. Jonas und Lennart haben in ihrem Projekt untersucht, wie man moderne Feinstaubfilter bestmöglich in der Stadt aufstellen kann – und zwar in Litfaßsäulen.


Paul

Sonderpreis der Ingenieurkammer Sachsen

Smarte Klimaanlage

Wer im Sommer unter großer Hitze in Haus und Wohnung leidet, wünscht sich eine Klimaanlage. Paul hatte kein Geld zum Kauf einer Anlage und baute kurzerhand selbst eine. Die Smarte Klimaanlage arbeitet auf Basis von Peltier-Elementen und kann dank Ethernet-Schnittstelle mit dem Smartphone gesteuert werden.


Annika

Sonderpreis der Ingenieurkammer Sachsen

Warum verstimmt sich die Violine?

Seit sieben Jahren spielt Annika bereits Violine. In ihrem Projekt hat sie untersucht, inwiefern die Saiten einer Violine durch Temperatur sowie Luftfeuchtigkeit verstimmt werden und welcher dieser Einflüsse für die größte Verstimmung sorgt.


Benno

Sonderpreis der Ingenieurkammer Sachsen

Schlangen – Jäger mit der großen Klappe

Schlangen besitzen ein besonderes Kiefergelenk, das es ihnen ermöglicht, Beute zu verschlingen, die sehr viel größer ist als ihr Kopf. Benno hat dies in seinem Projekt untersucht und nach dem Vorbild des Schlangenkiefers ein Modell eines universellen Baggergreifers entworfen. 


Adelind

Auswirkung eines reduzierten Schlafdefizites auf die Konzentration bei Jugendlichen

Jugendliche haben ein ganz besonderes Schlafverhalten. Das hat Adelind zum Anlass für ihr Projekt genommen und untersucht, ob Jugendliche ein Schlafdefizit ausgleichen können und wie sich dies auf ihre Konzentration auswirkt.


Alena

Bestimmung von Löslichkeiten im System Li2SO4-NiSO4-H2O bei 50 °C

Durch die Elektromobilität gewinnt das Recycling von Lithium-Ionen-Akkus an Bedeutung. Mithilfe der Analyse von Phasenbildungen und Löslichkeiten lassen sich Rückgewinnungsmöglichkeiten ihrer Hauptelemente Lithium, Mangan, Kobalt und Nickel ableiten. Alena hat dies im System Lithiumsulfat-Nickelsufat-Wasser bei 50 Grad Celsius untersucht. 


Edward

Warum fliegen die Flugzeuge?

Obwohl Flugzeuge ein gigantisches Gewicht besitzen, können sie sich mühelos durch die Lüfte bewegen. Edward hat in seinem Projekt in vielen kleinen Experimenten die Kräfte untersucht, die dafür sorgen, dass Flugzeuge fliegen können.


Jonas P.

Verändert das Klärwerk die Wasserqualität?

Klärwerke sorgen dafür, dass unser Abwasser von Verunreinigung befreit wird. Jonas hat in seinem Projekt untersucht, wie das Klärwerk funktioniert und dazu die Qualität des Wassers analysiert, das von einem Klärwerk in die Parthe geleitet wird.


Kester und Hanno

Aufräumhilfe Speedy

Wer hätte nicht gerne einen Roboter, der beim Aufräumen hilft? Das dachten sich auch Kester und Hanno. Also bauten und programmierten sie Speedy – einen Aufräumroboter, der selbstständig das Zimmer abfährt und dabei kleine Gegenstände einsammelt.


Moritz

Dulleck Mathematik

Mathematik ist ein Fach, das viel Übung verlangt – vor allem in der Grundschule, wo die wichtigsten Grundlagen vermittelt werden. Moritz hat dafür eine spezielle Übungssoftware programmiert. Sie umfasst vielfältige Aufgaben in allen relevanten Bereichen des Grundschul-Lehrplans im Fach Mathematik und bringt den Schülern das Grundlagenwissen spielerisch bei.


Tom

Die Entwicklung einer Software zur grafischen Darstellung der Interferenz am Doppelspalt

Das Doppelspaltexperiment gehört zu den wichtigsten Experimenten in der Physik und demonstriert den Welle-Teilchen-Dualismus von Licht. Tom hat eine Software entwickelt, mit der man die Interferenz am Doppelspalt grafisch darstellen und verschiedene Parameter einstellen kann.


Victor

Untersuchung von Angebotsverbesserungen im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz

Auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Mobilität spielt der öffentliche Personennahverkehr eine entscheidende Rolle. Victor hat am Beispiel des S-Bahn-Netzes rund um Halle und Leipzig untersucht, inwiefern das Angebot verbessert werden kann, damit mehr Leute vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.


Vivien

Wer wohnt denn da? Bedeutung und Schutz von Spechthöhlen

Viele Vögel sind auf Baum- und Asthöhlen angewiesen, um zu brüten. Beim Bau dieser Höhlen bekommen sie Hilfe von Spechten. Vivien hat im Dresdner Waldpark untersucht, warum Spechte Höhlen bauen, welche Vogelarten in ihnen nisten und was in den Folgejahren mit den Höhlen passiert.